Startseite
    zum nachdenken
    für menschen die mir wichtig sind
    sowas schreibts das leben
    schlaue sprüche
  Über...
  Archiv
  Lyrics
  Hip Hop
  105 Regeln, um ein richtiger Hip- Hoper zu werden
  alkohol
  ein abend zum erwachsen werden
  Freunde
  20.02.2002
  Gästebuch
  Kontakt

Freunde
   
    crazy-cat

    - mehr Freunde

Links
  sarah's page
  romina's page
  knodt's page
  kate's page


http://myblog.de/back-out-of-hell

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Es war eimal, vor gar nicht all zu langer Zeit

Eigentlich arbeitet er unten am Pier,

aber die Gewerkschaften waren im Streik.

Er war verzweifelt, doch er hielt durch.

Sie arbeitete den ganzen Tag im Restaurant

für ihren Mann, dem sie das Geld nach Hause brachte.

 

Sie sagte:

Wir müssen an dem festhalten, was wir heben,

denn es macht keinen unterscheid ob wir es tun oder nicht.

Wir haben uns beide und das ist eine ganze menge.

 

Wir haben schon die hälfte des Weges geschafft

Nimm meine Hand.

Wir schaffen es.

Das verspreche ich dir.

 

Er verletzte sich das Bein, konnte nicht arbeiten.

Nun hielt er daran fest, dass alles wieder in Ordnung kommen würde.

Er verzweifelt, doch er gab nicht auf. Er hielt durch.

Sie träumt davon, alles hinter sich zu lassen und weg zu laufen.

Wenn sie nachts deswegen weinte sagt er ihr:

 

Wir müssen an dem festhalten, was wir heben,

denn es macht keinen unterscheid ob wir es tun oder nicht.

Wir haben uns beide und das ist eine ganze menge.

Wir müssen daran festhalten, ob wir bereit sind oder nicht.

Wir leben um zu kämpfen und müssen alles geben.

Wir haben uns beide und das ist genug für die Liebe.

27.7.07 17:35


Werbung


Sie fing an eine Geschichte über ihr leiden zu erzählen

Alleine sein wollte sie nicht,

aber zu hause hielt sie es nicht aus

so zog sie sich in ihr innerstes zurück

für die schmerzen ihrer Vergangenheit

war sie nicht verantwortlich

und dennoch versteckte sie sie

sie dachte über ihre Ängste nach,

sie hat viele

sie weinte herzzerreißende Tränen

und wusste nicht wie sie anfangen sollte

ihr leben zu ordnen

ihr schmerz war zu groß

um andere Gefühle verstehen zu können

sie schuf ihre Vergangenheit neu,

damit ihr stolz wachsen konnte

sie hatte viel Phantasie

sie erzählte wunderbare Geschichten,

die du niemals glauben würdest,

wenn sie jemand anders erzählt hätte

für die schmerzen ihrer Vergangenheit

war sie nicht verantwortlich

und dennoch versteckte sie sie

damit ihr Stolz wieder wachsen konnte

24.6.07 14:18


manche menschen

das schlimmste gefühl das es gibt

ist das gefühl einen menschen zu enttäuschen

noch schlimmer ist es,

wenn wir menschen die wir lieben enttäuschen

doch es gibt menschen,

die immer enttäuscht sind

egal was du tust,

egal was du erreichst

egal wie viel mühe du dir gibst

manche menschen werden immer enttäuscht sein

sie werden dich immer kritisieren

sie werden nie stolz auf dich sein

und genau diese menschen sind es

denen du es recht zu machen dein ganzes leben lang versuchst

genau diese menschen sind es

die dir am wichtigsten sind in deinem leben.

irgendwann erträgst du es nicht mehr

die menschen die du liebst zu enttäuschen

doch irgendwann erkennst du

dass du es niemals schaffen wirst

dass diese menschen dich niemals ohne wenn und aber loben werden

irgendwann erkennst du,

dass all dein mühen und streben vergebens ist

denn manche menschen werden nie zufrieden sein

mit dem was du tust….

6.6.07 20:50


ich will nicht weglaufen

ich will nicht weglaufen

ich verstehe es nicht

alles was ich tue,

alles was ich erreichen will

alles scheint vor meinen augen zu zerbrechen

 

ich will nicht weglaufen

aber ich ertrage es nicht mehr

warum soll ich noch kämpfen

wenn ich doch immer nur verliere

 

ich will nicht weglaufen

aber ich habe weder Mut noch Kraft

um einen weiteren kampf zu führen

ich bin zu schwach

 

ich will nicht werglaufen

ich ertrage es nicht mehr

ich will nicht feige sein

doch was soll ich tun

wenn mich immer öfter der glaube

an mich selbst verässt

 

ich will nicht weglufen

doch was soll ich tun

woran soll ich mich noch klammern

woran soll ich mich orientieren

was habe ich für eine wahl

 

ich will nicht weglaufen

5.6.07 19:59


spiegel

sieh mich an
du magst denken, dass du siehst
wer ich wirklich bin
aber du wirst mich niemals kennen
jeden tag
ist es als würde ich ein spiel spielen
nun erkenne ich,
dass ich eine maske trage
ich kann die welt narre
aber mein herz kann ich nicht narren

wer ist dieses mädchen, das ich sehe
das mich so aufrichtig ansieht?
wann werde ich im Spiegel sehen,
wer ich wirklich bin?

nun bin ich in einer welt
in der ich mein herz verstecken muss
und das woran ich glaube
aber irgendwann werde ichs der welt zeigen
was in meinem herzen ruht
und werde geliebt werden
als die die ich wirklich bin

wer ist dieses mädchen, das ich sehe
dass mich so aufrichtig ansieht?
warum zeigt mir mein spiegel jemanden,
den ich nicht kenne?
muss ich denn immer vorgeben,
dass ich jemand anders bin?
wann werde ich im Spiegel sehen,
wer ich wirklich bin?

ich habe ein herz, dass frei sein muss
frei zum fliegen
dass vor verlangen brennt,
einen grund zu kennen

warum müssen wir alle verbergen,
was wir denken, was wir fühlen?
muss da ein geheimes ich sein
werde ich gezwungen mich zu verstecken?
ich will nicht vorgeben jemand anders zu sein,
für alle zeit
wann werde ich im spiegel sehen,
wer ich wirklich bin
7.5.07 20:28


ich bin noch am leben

Ich bin noch am leben,
es muss ein wunder sein,
die reise war die hölle,
das ziel immer noch unbekannt
es ist ein fact des lebens:
wenn du eine falsche bewegung machst
hast du eine pistole an deinem kopf
es ist besser für dich dem strom zu folgen
oder du wirst zum tod geführt

Verloren in der nacht,
fühle ich mich unsichtbar
ich bin ein totes wesen,
dass der ader folgt
ich habe das netz des teufels durchbrochen
es ist aus feuer gemacht,
und es ist ein langer weg nach unten,
von der spitze der welt
sieh dich lieber um,
oder du wirst verbrennen

die dunkelste nacht ist nicht schwarz genug
um das morgenlicht am scheinen zu hindern
die höchste mauer ist nicht groß genug
um den kleinsten man vom klettern abzuhalten

je mehr du versuchst der flut zu entfliehen,
desto mehr zieht sich dich an
desto mehr hängst du an deinem leben

ich bin ein unkontrolierter zug auf einem kaputten gleis,
ich bin der zeitzünder einer bombe, die du nicht stoppen kannst
noch nicht, es ist wahr
ich bin mit all diesem klar gekommen,
denn ich bin noch am leben
lass das ende der welt herunter kommen
solange blut durch meine Venen fließt
bin ich am leben
22.1.07 19:29


nur ein einziges mal

eine weitere schlaflose nacht,
ich will es nicht fühlen,
nichts kann diesen schmerz stoppen
ich versuche dich zu vergessen,
doch immer wieder denke ich an gestern

es ist so einfach für dich,
nichts auf mich zu geben
hast du denn jemals etwas gefühlt?

ich will dass du über mich weinst
dass du wegen mir stirbst
nur ein einziges mal
nur ein einziges mal

ich will dass du wegen mir verletzt bist
dass du fühlst, was ich fühle
ich will dass du über mich weinst, wegen mir leidest
bitte, nur einmal

ich will dass dein herz bricht
ein zeichen von gefühlen
ich will deine tränen fließen sehen
zeig mir, dass ich dir etwas bedeutete
und dass du nichts fühlst
als deine welt zerbrechen zu sehen

es ist so einfach für dich
nichts für mich zu fühlen,
habe ich dir je etwas bedeutet?

ich will dass du über weinst
dass du wegen mir stirbst
nur ein einziges mal
nur ein einziges mal

hast du je etwas gefühlt?
haben wir nach all dem nichts bedeutet?

ich will dass du über mich weinst
dass du wegen mir stirbst
nur ein einziges mal
nur ein einziges mal

ich will dass du wegen mir verletzt bist
dass du fühlst was ich fühle
warum kannst du nicht über mich weinen,
wegen mir sterben
warum bist du nicht verletzt, wie ich es bin
kannst du nicht über mich weinen,
Bitte, nur ein einziges mal

ich will dass du wegen mir weinst, wegen mir stirbst
ich will dass du auf deine knie fällst
ich will dass du zu mir zurück kriechst
ich will dass du über mich weinst,
wegen mir stirbst
nur ein einziges mal….
22.1.07 19:06


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung